Infos

Worum geht es?

Was braucht der SJR?

Wie ist die aktuelle Situation?

Auf diese und weitere Fragen gehen wir auf dieser Seite ein.

Präsentation JHA 14.05.13

Wir haben am 14.05.2013 eine Präsentation im Jugendhilfeausschuss der Stadt Göttingen gehalten. Diese gibt einen Überblick über die zentralen Aufgaben des SJR in den Jahren 2011 und 2012. Außerdem wurde ein kurzer Blick in die Zukunft geworfen ebenso, wie die finanzielle Situation dargestellt.

Präsentation

Abstract zur Präsentation

Kurz und knapp

Der Stadtjugendring Göttingen e.V.

Der Stadtjugendring Göttingen ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein, in dem sich 30 Göttinger Jugendverbände zusammengeschlossen haben. Gemeinsames Ziel ist die Vertretung der Interessen der Göttinger Jugend gegenüber Politik und Gesellschaft. Dabei ist der Stadtjugendring Vermittler und Partner zwischen Verbänden und Politik.
Wichtige Aufgaben des Stadtjugendrings sind unter anderem:

  • Förderung von ehrenamtlichem Engagement Jugendlicher
  • Hilfestellung und Unterstützung für Jugendverbände und engagierte Jugendliche
  • politische Bildungsarbeit
  • die Organisation von gemeinsamen Aktionen und Veranstaltungen der Göttinger Jugendverbände
  • die Vertretung von Interessen in der Öffentlichkeit, z. B. im Jugendhilfeausschuss

Insgesamt sind 35.718 Jugendliche in allen Mitgliedsverbänden organisiert (bereinigt um Doppel-Mitgliedschaften geschätzt gut 20.000).

Was wir machen...

Anlässlich der Wahlen organisiert der Stadtjugendring Veranstaltungen mit Abgeordneten (GoeVote), um den Jugendlichen die Möglichkeit zu bieten, sich zu informieren und den Politiker/innen ihre Meinung mit auf den Weg zu geben. Zudem werden an den Schulen Veranstaltungen durchgeführt.
Eine wichtige Aufgabe ist die Wertschätzung der ehrenamtlich aktiven Jugendlichen, beispielsweise durch die jährliche JuLeiCa-Ehrung. Als besonderes Geschenk gibt es den JuLeiCa-Taschenkalender.
Für Jugendgruppen gibt es einen Gruppenraum mit kontinuierlich über 3.600 Nutzer/innen im Jahr und eine Materialausleihe. Engagierte Jugendliche, JuleiCa-Inhaber/innen, Verbände und andere Institutionen werden in allen Fragen der Jugendarbeit beraten.
Die Sommerfreizeiten finden sich im Summertime-Heft wieder. Es werden verschiedene Seminare angeboten, z.B. für Schülervertretungen und JuLeiCa-Fortbildungen.

Aktuelle Situation

Im April 2008 wurde eine Zielvereinbarung zwischen der Stadt Göttingen und dem Stadtjugendring geschlossen. Für die Erfüllung dieser Vereinbarung waren 2008 80.000 Euro mit jährlicher Steigerung angedacht. Der Stadtjugendring erhält seitdem jedoch nur 60.000 Euro jährlich ohne Steigerung. Zur Erfüllung der Zielvereinbarung wurden daher jedes Jahr mehrere tausend Euro aus Eigenmitteln eingesetzt. Die Eigenmittel sind inzwischen so weit geschrumpft, dass ab 2014 der Ausgleich dieses Defizits nicht möglich sein wird. Die Fortführung der Arbeit im bisherigen Umfang, wird nicht mehr möglich sein.

Zukunft!?

Jugendarbeit und Förderung der Jugendverbände ist eine Pflichtleistung nach §11 und §12 des KJHG.
Die Rahmenbedingungen für ehrenamtliches Engagement erschweren sich zunehmend (Anforderungen in Schule/Studium/Beruf, Leistungsverdichtung …). Daher ist nicht nur eine auskömmliche Finanzierung der bisherigen Unterstützung für Jugendarbeit und Jugendverbände erforderlich, sondern ein Ausbau!
Engagierte junge Menschen vermitteln den Kindern und Jugendlichen Spaß, Lebensfreude und Demokratie.
Dies sollte unserer Gesellschaft (auch finanziell) etwas wert sein!

Flyer

Infos als DIN A5 Flyer downloaden